Ein Praxisprojekt für klimaangepasste Landwirtschaft.

Riepholmer Modell-Acker

Ein Praxisprojekt für klimaangepasste Landwirtschaft

Der Klimawandel ist in Niedersachsen angekommen. Extrem trockenen Jahren folgte 2021 ein Jahr mit häufigen und extremen Niederschlägen. Wir werden künftig noch direkter und stärker vom Klimawandel betroffen sein. Die Landwirtschaft muss sich den Klimaveränderungen anpassen. Ansonsten drohen Bodendegradation, neue Krankheiten und Schädlinge, der dauerhafte Verlust von Bodenfruchtbarkeit und Biodiversität.

Erfahren Sie mehr

25 ha

Ackerfläche

eines typischen niedersächsischen Geest-Standortes.

5 ha

Schaufläche

werden jährlich mit fünf verschiedenen Sonderkulturen bestellt.

10 Jahre

Projektlaufzeit

für einen langfristigen Wissensaufbau und einen umfassenden Erfahrungsschatz.

800 m

Lehrpfad Landwirtschaft

mit 11 Thementafeln zu Landwirtschaft und Ökolandbau.

Modell-Acker

Über unser Projekt

Unsere Sponsoren

 

Verantwortung für Morgen

Niedersachsen wird künftig noch direkter und stärker vom Klimawandel betroffen sein. Um dennoch erfolgreich zu wirtschaften, muss sich die Landwirtschaft den Klimaveränderungen anpassen.
Zitate

Sponsoren gesucht

Unterstützen Sie den Riepholmer Modell-Acker!

Mit dem Kauf des Riepholmer Kalenders unterstützen Sie unser Projekt direkt. Preis: € 22 inklusive Versand in Deutschland (8 Euro fließen direkt in die weitere Projektumsetzung.) Bestellungen können per EMail an kontakt(at)modell-acker.de gesendet werden.

Aktuelles

Meldungen und Termine

Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen

Mit diesen Maßnahmen werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Erhaltung und Verbesserung der Umweltsituation unterstützt. Ziel ist eine nachhaltige und ressourcenschonende Bewirtschaftung in Bezug auf Artenvielfalt, Boden, Wasser und den Schutz des Klimas. Mehr Informationen unter www.eler.niedersachsen.de. (Der Riepholmer Modell-Acker wird im Rahmen der regulären Flächenbewirtschaftung des Bioland-Betriebes Bremer bestellt. Der Betrieb erhält ELER-Förderungen, der Modell-Acker wird nicht gesondert durch ELER gefördert.)

www.eler.niedersachsen.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.