Dokumentation

Der Anbau von Nutzhanf war zum Start des Modell-Ackers nicht geplant. Als Ersatz für den leider nicht erfolgreich angebauten Schwarzkümmel fand er als "Nachrücker" seinen Platz auf der Schaufläche des Modell-Ackers. Ausschlaggebend für die Entscheidung war vor allem der späte Aussaattermin.

Hanf gilt als eine der ältesten Kulturpflanzen weltweit, in Deutschland ist er jedoch (bisher) wenig verbreitet. Nutzhanf der Sorte Finola ist von vergleichsweise geringer Wuchshöhe und gilt als widerstandsfähig.

Der Anbau von Nutzhanf ist anzeigepflichtig und muss bis zum 01. Juli bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) angezeigt werden. Auch die Blüte ist anzuzeigen.

Ein Merkblat zur Kulturanleitung findet sich beim Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen unter folgendem Link: https://www.oeko-komp.de/wp-content/uploads/2018/03/Merkblatt-Hanf.pdf

Die Daten zum Anbau sowie die Dokumentation des Anbaus werden auf dieser Seite fortlaufend ergänzt.

Mehr allgemeine Informationen zum Nutzhanf sind in Kürze unter Lehrpfad Landwirtschaft zu finden: www.modell-acker.de/lehrpfad/

 

 

 

 


Zwischenfazit vom 13. Juli 2022

Aufgrund des späten Aussaattermins wählten wir den Hanf als Ersatz-Kultur für den ausgefallenen Schwarzkümmel. Leider fehlte uns insgesamt das Timing. Etwas zu spät haben wir blind gestriegelt und damit den Bestand so erheblich dezimiert, dass eine Ernte nicht möglich ist. Die Fläche muss erneut umgebrochen werden.

Die wenigen Hanfpflanzen, die auf dem Ackerschlag gekommen sind, zeigen jedoch, dass sie mit den hiesigen Bedingungen zurechtkommen. Für uns ist der Hanf im kommenden Jahr einen zweiten Versuch wert.


Übersicht

 

Parzellengröße:
0,4095 ha
Fruchtfolge:
21 Kleegras, 20 Kleegras, 19 Kleegras, 18 Winterroggen
Zwischenfrucht:
50 % Sommerwicke, 30 % Phacelia, 20 % Roggen
Sorte:
Hanf Finola
Lat. Name:
Cannabis sativa ssp. sativa 
Verwendung:
Ölpflanze
   
Saatzeitunkt:
30. Mai 2022
Aussaatstärke:
10 kg/ha
Art der Aussaat:
Drillsaat, 25er Reihen, Saattiefe: 3 cm
Düngebedarf:
kein N
Ertragserwartung:
 
Erntezeitpunkt:

 


 
Dokumentation

25.05.2022: Umbruch der vorherigen Frucht (Schwarzkümmel), Grubber

30.05.2022: Aussaat

05.06.2022: Blindstriegeln

15.07.2022: Umbruch der Fläche, Abbruch des Anbaus

 


Bilder
29. Juni 2022

Der Hanf am 29. Juni 2022. Insgesamt sind wenige Pflanzen gekommen.Der Hanf am 29. Juni 2022. Insgesamt sind wenige Pflanzen gekommen.

18. Juni 2022

Do gut ist der Hanf leider nur an wenigen Stellen gewachsen.

05. Juni 2022

Vereinzelt sind kleine Hanfpflanzen zu finden. Die typische Blattform lässt sich bereits erahnen.Vereinzelt sind kleine Hanfpflanzen zu finden. Die typische Blattform lässt sich bereits erahnen.

Am Pfingstsonntag wird der Hanf blind gestriegelt.Am Pfingstsonntag wird der Hanf blind gestriegelt.

Ist es der richtige Moment zum Striegeln? Es besteht die Gefahr, dass bereits aufgelaufene Pflänzchen mit ausgestriegelt werden.Ist es der richtige Moment zum Striegeln? Es besteht die Gefahr, dass bereits aufgelaufene Pflänzchen mit ausgestriegelt werden.

Der Hanf nach dem Striegeln. Nur wenige Pflänzchen sind bereits so groß. An den meisten Stellen sind Keimlinge zu finden.Der Hanf nach dem Striegeln. Nur wenige Pflänzchen sind bereits so groß. An den meisten Stellen sind Keimlinge zu finden.

30. Mai 2022

Am 30. Mai wird die Hanfsorte Finola ausgebracht.Am 30. Mai wird die Hanfsorte Finola ausgebracht.